Springe zum Inhalt

Welttag der Alphabetisierung am 8. September 2016

Jedes Jahr am 8. September begeht die UNESCO den Welttag der Alphabetisierung.
Am Welttag der Alphabetisierung erinnert die UNESCO seit 1966 an die Bedeutung von Alphabetisierung und Erwachsenenbildung. Weltweit können etwa 774 Millionen Menschen nicht lesen und schreiben. Fast zwei Drittel von ihnen sind Frauen und Mädchen.

Link zum Welttag der Alphabetisierung

Jeder Siebte Deutsche, das heißt 7,5 Millionen Menschen haben eine Lese- und Rechtschreibschwäche. Dennoch scheuen sich noch immer viele Betroffene aus Angst vor gesellschaftlicher Stigmatisierung, professionelle Hilfe zu suchen.

Anlässlich des Weltalphabetisierungstages wollen Mitglieder der Selbsthilfegruppe der VHS REGION Lüneburg mit einer Luftballonaktion im Clamartpark am 08.September auf ihr Problem aufmerksam machen.

Kleine Handzettel werden verteilt mit dem Ziel, noch mehr von den 15.000 Betroffenen in Lüneburg erreichen zu wollen. In Gesprächen wollen sie auf das Angebot hinweisen, dass die VHS REGION Lüneburg bereits viele Lese- und Schreibkurse im Angebot hat und die Selbsthilfegruppe Wortblind der Betroffenen eine gute erste Anlaufstelle ist, um die Hemmschwelle für Lernangebote so niedrig wie möglich zu halten.